Architektur Forum Ostschweiz

Di 20. Februar 2024, 20 Uhr

The Proof of the Pudding– Herman Hertzberger

Architektur im Film

im Kinok

  • Einführung durch Hubertus Adam, Architekturkritiker, Zürich
Bild zum Beitrag

Der niederländische Architekt Herman Hertzberger ist auch mit 90 Jahren noch aktiv. Sein ikonisches Bürogebäude «Centraal Beheer» in Apeldoorn aus dem Jahr 1972 soll in einen zeitgemässen Wohnbau umgebaut werden. Hertzberger sieht in der bevorstehenden Transformation eine Bewährungsprobe «a Proof of the Pudding» – denn seine strukturalistischen Ideale der 1970er Jahren zielten darauf ab, Gebäude flexibel und nachhaltig zu gestalten. Das «Centraal Beheer» wurde für seine grosszügigen Freiräume gefeiert. Doch gerade diese sozialen Räume machen das Gebäude für Projektentwickler uninteressant – sie widersetzen sich einer Kommerzialisierung.

In der Dokumentation nennt Herman die Verwandlung von Centraal Beheer «den Beweis für den Pudding». Doch die Realität erweist sich als widerspenstiger. Hermans Idealismus kollidiert mit dem zeitgenössischen Effizienzdenken, das Raum hauptsächlich als gewinnbringende Quadratmeter und nicht so sehr als Treffpunkt für Menschen betrachtet. Herman ist in dieser Hinsicht nicht naiv, aber er bleibt hartnäckig.

Regie: Patrick Minks, Jaap Veldhoen, NL, 2022, OV/NL/D/IT, 100′

Hubertus Adam

ist freiberuflicher Kunst- und Architekturhistoriker sowie Architekturkritiker und Kurator. Nach dem Studium der Kunstgeschichte, Philosophie und Archäologie in Heidelberg war er 1996/97 als Redakteur der «Bauwelt» in Berlin und 1998–2012 als Redaktor der «archithese» in Zürich tätig. 2010–2012 war er Künstlerischer Leiter des Schweizerisches Architekturmuseums, SAM, in Basel, 2013–2015 gesamtverantwortlicher Direktor. Er war langjährig als Architekturkritiker für die NZZ tätig. Adam veröffentlichte zahlreiche Publikationen zur zeitgenössischen Architektur, über die Architektur des 20. Jahrhunderts, zur Kunst und Bildhauerei um 1900, zur Designgeschichte, zur Landschaftsarchitektur, zum Bühnenbild und über das Thema Denkmal. Er ist überdies als Juror sowie als Referent, Moderator und Gastkritiker für diverse internationale Institutionen und Hochschulen tätig. 2004 erhielt er den Swiss Art Award für den Sektor Kunst- und Architekturvermittlung.

Trailer

Kinok

Reservation: 071 245 80 72 oder auf kinok.ch
Eintritt: 16.– / Mitglieder AFO 11.–

Veranstaltungssponsor

Architektur Forum Ostschweiz Davidstrasse 40 Postfach 9004 St.Gallen Maps ↗
076 345 16 93
Newsletter

Veranstaltungskalender-Abo

URL kopieren
Mitgliedschaft →